Herzlich willkommen bei www.audiopaedagogik.ch

Abschied   

Liebe Eltern, liebe KollegInnen,
verehrte Gäste  

Am 9. September 2017 kündigte ich im Beitrag „Zum Jubeln“ (s. Archiv) altershalber Ende meines Engagements für www.audiopaedagogik.ch  an.

Nun vollziehe ich diesen Schritt. Die Domain ist zum 30. Juni 2018 gekündigt, also ein allmähliches Finale mit Übergang von weniger häufigen Aktualisierungen bis hin zu ungepflegten Rubriken nicht beabsichtigt. Eine klare Lösung. Schwammigkeit und hohle Ankündigung schätze ich nicht, weder im Umgang noch bezüglich des Profils: Es war stets eindeutig lautsprachlicher Kommunikation verpflichtet. Eine Zeitlang dürfte es möglich sein, ältere Texte über Suchdienste wie Google zu finden, um sich zu erinnern, zu erheitern oder zu erzürnen. Aber hierauf habe ich keinen Einfluss, wie Internetkundige wissen.

Leider fällt das Ende dieser Website mit verbreiteter Ermüdung hinsichtlich Orientierung zu Themen rund um Hörbehinderung und CI zusammen. Die Intensität von Verbandsarbeit, ihrer Publizistik und Resonanz hat deutlich abgenommen. Tagungen sind weniger gebucht, Zeitschriften weniger nachgefragt als auch schon. Die Freude an Aufklärung und Auseinandersetzung scheint erlahmt. Bequemlichkeit und Desinteresse wirken selten vorteilhaft.

Auf die Errungenschaften der letzten vier Jahrzehnte mit Stolz zu blicken, sei vielen Betroffenen und Beteiligten gegönnt. Aber zu ruhen ist auf Dauer schädlich. Denn erstens suchen immer wieder neu Hörbeeinträchtigte und verunsicherte Angehörige Rat, zweitens ist über medizinische und technische Innovationen und deren Folgen angemessen zu informieren und drittens ist die Qualität besonders der Audiopädagogik durchaus verbesserbar.

Mögen sich elanvolle Kräfte finden, die in diesem Sinn zu schaffen bereit und imstande sind. Allen Leserinnen und Lesern, allen, die mich mit ihren Anregungen, Kommentaren, Wünschen und Widersprüchen beflügelten, danke ich herzlich.

Leben Sie wohl!

©Susi Ungricht REX

20